Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-BĂŒcher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Zink

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Chemische Daten

Formel: Zn


Verwendung in der Pyrotechnik: frĂŒher: Brennstoff (Reduktionsmittel)


Gefahrensymbol(e):
Z.-Pulver ist entzĂŒndlich


Gefahren:


Weitere Daten:


Zink 
(Zn, Zinc)

Chemisches Element, Ordungszahl 30.

Z. ist ein silberglĂ€nzendes, unedles Metall. An der Luft wird Z. durch Reaktion mit Sauerstoff und/oder Feuchtigkeit, wie andere unedle Metalle auch, durch eine Oxidschicht geschĂŒtzt, weswegen es wie Z.-Pulver hĂ€ufig grau erscheint. Diese Schicht hat bei Z. jedoch keine große Schutzwirkung und verhindert keine weitere Umsetzung mit Feuchtigkeit. In Gemischen mit Nitraten kann durch Feuchtigkeit SelbstentzĂŒndung aufgrund der stark reduzierenden Wirkung von Z. ausgelöst werden. Daher, und da die verbrennenden Z.-Körner keine besonders auffĂ€lligen Charakteristika aufweisen, die nicht mit anderen Metallpulvern auch erzielt werden könnten, ist die Verwendung von Z. in Feuerwerk sehr eingeschrĂ€nkt bzw. fast gar nicht mehr vorhanden. Eine gewisse Bedeutung hatte Z.-pulver als Bestandteil der sog. "Berger Mischung" im Gemisch mit Halogenkohlenwasserstoffen als Rauchsatz.