Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-Bücher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Zündanlage

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Elektronische Zündmodule
vergrößern
Elektronische Zündmodule
Zündanlage

(Zur Funktion eines Nagelbretts siehe: Nagelbrett)

Allgemein

Als Zündanlage bezeichnet man jedes System, das zur elektrischen Zündung von Zündern dient. Dabei werden verschiedene Arten von Zündanlagen unterschieden:

elektrische Zündanlage

Bei einer elektrischen Zündanlage werden die Zündungen z.B. durch Knopfdruck vom Bediener ausgelöst. Es gibt keinerlei automatische Funktionen die zum Beispiel eine musiksynchrone Zündung erleichtern würden. Meistens sind diese Zündanlage als Koffer aufgeführt, der für jeden Zündkreis zwei Klemmen (oder eine, siehe Anschlussstelle) besitzt, die mit einem zugehörigen Schalter einzeln geschaltet werden kann. Manche elektrische Zündanlagen besitzen jedoch auch ein ausgeklügeltes Anschlusssystem für sog. Module, die an einer fertigen mehrpoligen Anschlussleitung möglichst zentral zwischen die zugehörigen Zünder gelegt werden können und so Zündleitung einsparen helfen.

Siehe auch: Beispiele von elektrischen Zündanlagen

elektronische Zündanlage

Elektronische Zündanlagen sind die am weitesten entwickelte Methode, Feuerwerke abzubrennen. Der Pyrotechniker muss hier praktisch nur noch den Startbefehl geben, und die ganze Show läuft ab. Natürlich ist es auch möglich, jede Zündung von Hand auszulösen. Viele elektronische Zündanlagen bieten zudem die Möglichkeit, die Show nach einem vorher einprogrammierten Zeitplan und zur laufenden Musik synchronisiert abzubrennen. In diesem Fall spricht man von einem musikbegleitenden oder musiksynchronen Feuerwerk wobei bei letzterem die Effekte für das Publikum absolut synchron zur Musik sichtbar werden.

Siehe auch: Beispiele von elektronischen Zündanlagen