Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-BĂŒcher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Realgar

Aus FEUERWERK Wiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Version vom 19:31, 26. Feb. 2011 (bearbeiten)
Raini (Diskussion | BeitrÀge)

← Zum vorherigen Versionsunterschied
Aktuelle Version (14:19, 17. Apr. 2015) (bearbeiten)
Gecko (Diskussion | BeitrÀge)
(auf GHS aktualisiert)
 
Zeile 1: Zeile 1:
-[[Kategorie:Chemie]]Realgar (As4S4)manchmal auch als Rubinschwefel bezeichnet ist Arsensulfid und wie alle Arsenverbindungen hochgiftig und vermutlich auch kanzerogen. R. ist ein rotes bis oranges Pulver, welches unter Lichteinwirkung zu Orpiment und Arsenik zerfĂ€llt. In alten Rezepturen bis zu Shimizu wird es sehr hĂ€ufig als Brennstoff z.B fĂŒr weiße Flammen eingesetzt. Auch in RauchsĂ€tzen wurde Realgar gerne verwendet. Auch in KnallsĂ€tzen wurde es zur Sensibilisierung eingesetzt. Mischungen mit Chloraten sind Ă€ußerst sensibel und instabil und sollten nicht hergestellt werden. In Deutschland ist die Verwendung von Realgar in der Pyrotechnik wegen der Giftigkeit verboten.+<div class="tbl_right_border">
 +<div class="tbl_right_title">Chemische Daten</div>
 +<div class="tbl_right_content">
 +'''Name:''' Realgar, Tetraarsentetrasulfid
 + 
 +'''Formel:'''
 +As<sub>4</sub>S<sub>4</sub>
 + 
 +'''CAS-Nummer:''' 12279-90-2
 +----
 +'''Verwendung in der Pyrotechnik:'''
 +[[Reduktionsmittel]]
 +----
 +'''Gefahrensymbol(e):'''<br/>
 +[[Bild:600px-GHS-pictogram-skull.png|Giftige Substanz|50px]]
 +[[Bild:600px-GHS-pictogram-pollu.png|UmweltgefĂ€hrdende Substanz|50px]]
 +----
 +'''Gefahren:'''
 + 
 +'''H331''' Giftig bei Einatmen.
 + 
 +'''H301''' Giftig bei Verschlucken.
 + 
 +'''H410''' Sehr giftig fĂŒr Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.
 +----
 +'''Weitere Daten:'''
 + 
 +Schmelzpunkt: 320 °C
 +</div>
 +</div>
 + 
 +;Realgar
 + 
 +Realgar (As<sub>4</sub>S<sub>4</sub>), manchmal auch als Rubinschwefel bezeichnet, ist Arsen(II)-sulfid und wie alle Arsenverbindungen hochgiftig und vermutlich auch kanzerogen. Realgar ist ein rotes bis oranges Pulver, welches unter Lichteinwirkung zu Orpiment (As<sub>2</sub>S<sub>3</sub>) und Arsenik (As<sub>2</sub>O<sub>3</sub>) zerfĂ€llt. In alten Rezepturen bis zu [[Dr. Takeo Shimizu|Shimizu]] wird es sehr hĂ€ufig als [[Brennstoff]] z.B. fĂŒr weiße Flammen eingesetzt. In [[Rauchsatz|RauchsĂ€tzen]] wurde Realgar gerne verwendet. Auch in [[Knallsatz|KnallsĂ€tzen]] wurde es zur Sensibilisierung eingesetzt. Mischungen mit [[Chlorat|Chloraten]] sind Ă€ußerst sensibel und instabil und sollten nicht hergestellt werden. In Deutschland ist die Verwendung von Realgar in der Pyrotechnik wegen der extremen Giftigkeit verboten.
 + 
 +[[Kategorie:Chemie]]

Aktuelle Version

Chemische Daten

Name: Realgar, Tetraarsentetrasulfid

Formel: As4S4

CAS-Nummer: 12279-90-2


Verwendung in der Pyrotechnik: Reduktionsmittel


Gefahrensymbol(e):
Giftige Substanz UmweltgefÀhrdende Substanz


Gefahren:

H331 Giftig bei Einatmen.

H301 Giftig bei Verschlucken.

H410 Sehr giftig fĂŒr Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.


Weitere Daten:

Schmelzpunkt: 320 °C

Realgar

Realgar (As4S4), manchmal auch als Rubinschwefel bezeichnet, ist Arsen(II)-sulfid und wie alle Arsenverbindungen hochgiftig und vermutlich auch kanzerogen. Realgar ist ein rotes bis oranges Pulver, welches unter Lichteinwirkung zu Orpiment (As2S3) und Arsenik (As2O3) zerfĂ€llt. In alten Rezepturen bis zu Shimizu wird es sehr hĂ€ufig als Brennstoff z.B. fĂŒr weiße Flammen eingesetzt. In RauchsĂ€tzen wurde Realgar gerne verwendet. Auch in KnallsĂ€tzen wurde es zur Sensibilisierung eingesetzt. Mischungen mit Chloraten sind Ă€ußerst sensibel und instabil und sollten nicht hergestellt werden. In Deutschland ist die Verwendung von Realgar in der Pyrotechnik wegen der extremen Giftigkeit verboten.