Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-Bücher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Nitrocellulose

Aus FEUERWERK Wiki

Version vom 05:59, 12. Okt. 2006; Feuer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nitrocellulose
(nitrocellulose); (nitrated cotton)

Nitrocellulose ("NC") wird durch Behandlung von Baumwolle mit konzentrierter Salpetersäure hergestellt. Nitrocellulose brennt weitgehend rauchfrei und mit einer intensiven, natriumgelben Flamme ab.

Nitrocellulose ist in verschiedenen Formen erhältlich, u.a. als Pulver, Plättchen, Pellets, Pyrowatte, Pyroschnur und Pyropapier.

Nitrocellulose findet in der Pyrotechnik vor allem Anwendung als rauchfreies Pulver für Ausstoßladungen von Indoorpyrotechnik und Bühnenfeuerwerk, z.B. für Tischbomben, Feuertöpfe und Flammenprojektoren. Darüber hinaus findet Nitrocellulose als Brennstoff bzw. Reduktionsmittel sowie als Bindemittel in pyrotechnischen Sätzen Anwendung. Pyroschnur, Pyrowatte und Pyropapier werden u.a. für Zaubertricks und Spezialeffekte, Pyroschnur darüber hinaus für das Verleiten von Licherbildern im Indoorbereich verwendet.

Trockene Nitrocellulose ist extrem leicht entzündlich. Pyrowatte, Pyroschnur und Pyropapier werden daher zur Lagerung in der Regel mit demineralisiertem Wasser angefeuchtet und erst unmittelbar vor der Verwendung an der Luft getrocknet.