Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-B√ľcher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Mascleta

Aus FEUERWERK Wiki

Version vom 10:27, 17. Sep. 2008; Gecko (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ‚Üź N√§chst√§ltere Version | Aktuelle Version | N√§chstj√ľngere Version ‚Üí (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
An Seilen aufgespannte Truenos einer kleinen Masclata
vergrößern
An Seilen aufgespannte Truenos einer kleinen Masclata
Startsaluts und Mörser
vergrößern
Startsaluts und Mörser
Mascleta auf dem Rathausplatz in Valencia
vergrößern
Mascleta auf dem Rathausplatz in Valencia
Mascleta 

Eine Mascleta ist eine traditionelle spanische Form des Tagesfeuerwerks, welche insbesondere von den Fallas aus Valencia bekannt ist. Bei einer Mascleta werden √ľberwiegend akustische Effekte, Knalleffekte auf Basis von Blitzknallsatz und Pfeifeffekte, eingesetzt. Ziel einer Mascleta ist die Erzeugung von Rhythmen durch die Z√ľndung von unterschiedlichen Knallk√∂rpern (Tracas (Knallketten), Truenos, Blitzknallbombetten, Blitzknallbombe, etc.) in relativ schneller, geplanter Folge.

Mascletas k√∂nnen aus an Leinen aufgeh√§ngten und mit gedeckter Stoppine verbundenen Knallk√∂rpern (Bodenfeuerwerk), aus H√∂henfeuerwerk oder aus einer Kombination von Boden- und H√∂henfeuerwerk bestehen. Eine typische moderne valencianische Masclata beginnt meist mit einzelnen Salutschl√§gen (Bombetten, Bomben, Feuert√∂pfe, r√∂mische Lichter), bevor die an Seilen h√§ngenden und verleiteten Truenos angez√ľndet werden. Die Abbrennfrequenz und Gr√∂√üe der Truenos steigt √ľber die Minuten lang dauernde Mascleta stetig an, oft unterst√ľtzt von H√∂hensaluts und Pfeifen, um dann in einem fulminanten Finale zu enden (das sog. "Erdbeben"), welches oft durch zahlreiche schwere Schl√§ge in der Luft abgeschlossen wird.

Die Mascleta ist eine Entwicklung des 20. Jahrhunderts. Sie beruht auf der Verwendung von masclets (Papierböllern), die erst durch die Entwicklung von Blitzknallsätzen ermöglicht wurde. Historisch entwickelte sich die Mascleta aus der "engraellat" vorhergehender Jahrhunderte. Bei einer "engraellat" werden "canterellas" (Schmiede- oder Guß-Eisenböller) verschiedener Kaliber, die unterschiedliche Knallklangbilder erzeugen, in einer genau bestimmten Reihenfolge abgefeuert. Die einzelnen Sequenzen haben definierte mystische Bedeutungen und die "engraellat" als ganzes einen mystisch-religiösen Hintergrund und Bedeutung. Diese alte Tradition wird noch heute durch die "Kulturvereinigung AMIGOS DE LA POLVORA" in Valencia gepflegt.

Der Begriff Mascleta entstammt dem katalanischen Wort "masclet", was soviel wie "kraftvoll, männlich" bedeutet. Umgangssprachlich werden Mascletas in der deutschen Übersetzung teilweise als "Böllerkonzert" bezeichnet.

Videos