Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-BĂŒcher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Kupferoxid

Aus FEUERWERK Wiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Version vom 21:43, 15. Aug. 2012 (bearbeiten)
Raini (Diskussion | BeitrÀge)

← Zum vorherigen Versionsunterschied
Version vom 07:58, 20. Aug. 2012 (bearbeiten)
Gecko (Diskussion | BeitrÀge)
(Stoffdaten, Wikilinks)
Zum nĂ€chsten Versionsunterschied →
Zeile 1: Zeile 1:
-Kupfer-II-Oxid (CuO) ist ein schwarzes Pulver welches in der Pyrotechnik als blauer Farbgeber und als Katalysator verwendet wird. Außerdem kann es auch in bestimmten KnallsĂ€tzen verwendet werden. Hier wird die Wirkung als Thermit ausgenutzt um die Wirkung der KnallsĂ€tze zu verstĂ€rken. In Italien, Spanien und Malta sieht man manchmal in Tagesfeuerwerken diese Blitzbomben mit ihren charakteristischen rotschwarzen Rauchwolken. In Thermiten wird es praktisch kaum eingesetzt, sicher auch wegen des relativ hohen Preises. Wie alle Kupferverbindungen ist Kupferoxid giftig und UmweltschĂ€digend.+<div class="tbl_right_border">
 +<div class="tbl_right_title">Chemische Daten</div>
 +<div class="tbl_right_content">
 +'''Name:''' Kupfer(II)-oxid
 + 
 +'''Formel:'''
 +CuO
 + 
 +'''CAS-Nummer:''' 1317-38-0
 +----
 +'''Verwendung in der Pyrotechnik:'''
 +[[Farbgeber]], [[Katalysator]]
 +----
 +'''Gefahrensymbol(e):'''<br/>
 +[[Bild:606px_harmful.png|GesundheitsschĂ€dlich Xn|50px]]
 +[[Bild:606px_dangerous_for_the_env.png|UmweltgefĂ€hrdend N|50px]]
 +----
 +'''Gefahren:'''
 + 
 +'''R 22''' GesundheitsschĂ€dlich beim Verschlucken
 + 
 +'''R 50/53''' Sehr giftig fĂŒr Wasserorganismen, kann in GewĂ€ssern lĂ€ngerfristig schĂ€dliche Wirkungen haben
 +----
 +'''Weitere Daten:'''
 + 
 +Schmelzpunkt: 1326 °C
 +Zersetzungstemperatur: 1026 °C
 +</div>
 +</div>
 + 
 + 
 +Kupfer(II)-oxid (CuO) ist ein schwarzes Pulver, welches in der Pyrotechnik als blauer [[Farbgeber]] und als [[Katalysator]] verwendet wird. Außerdem kann es auch in bestimmten [[Knallsatz|KnallsĂ€tzen]] verwendet werden. Hier wird die Wirkung als [[Thermit]] ausgenutzt um die Wirkung der KnallsĂ€tze zu verstĂ€rken. In Italien, Spanien und Malta sieht man manchmal in [[Tagesfeuerwerk|Tagesfeuerwerken]] diese [[litzbombe|Blitzbomben]] mit ihren charakteristischen rotschwarzen Rauchwolken. In Thermiten wird es praktisch kaum eingesetzt, sicher auch wegen des relativ hohen Preises. Wie alle Kupferverbindungen ist Kupferoxid giftig und umweltschĂ€digend.
[[Kategorie:Chemie]] [[Kategorie:Chemie]]

Version vom 07:58, 20. Aug. 2012

Chemische Daten

Name: Kupfer(II)-oxid

Formel: CuO

CAS-Nummer: 1317-38-0


Verwendung in der Pyrotechnik: Farbgeber, Katalysator


Gefahrensymbol(e):
GesundheitsschÀdlich Xn UmweltgefÀhrdend N


Gefahren:

R 22 GesundheitsschÀdlich beim Verschlucken

R 50/53 Sehr giftig fĂŒr Wasserorganismen, kann in GewĂ€ssern lĂ€ngerfristig schĂ€dliche Wirkungen haben


Weitere Daten:

Schmelzpunkt: 1326 °C Zersetzungstemperatur: 1026 °C


Kupfer(II)-oxid (CuO) ist ein schwarzes Pulver, welches in der Pyrotechnik als blauer Farbgeber und als Katalysator verwendet wird. Außerdem kann es auch in bestimmten KnallsĂ€tzen verwendet werden. Hier wird die Wirkung als Thermit ausgenutzt um die Wirkung der KnallsĂ€tze zu verstĂ€rken. In Italien, Spanien und Malta sieht man manchmal in Tagesfeuerwerken diese Blitzbomben mit ihren charakteristischen rotschwarzen Rauchwolken. In Thermiten wird es praktisch kaum eingesetzt, sicher auch wegen des relativ hohen Preises. Wie alle Kupferverbindungen ist Kupferoxid giftig und umweltschĂ€digend.