Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-Bücher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Knallsäure

Aus FEUERWERK Wiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Version vom 01:12, 31. Jan. 2007

Chemische Daten

Formel: HCNO


Verwendung in der Pyrotechnik:


Gefahrensymbol(e):
Bild:600px-explosive.svg.png


Gefahren: explosiv, sehr giftig


Weitere Daten:


Knallsäure 
(fulminic acid)

Knallsäure stellt ein äußerst instabiles, sehr giftige und explosive Gas dar, was selbst in wäßriger Lösung nicht beständig ist. Knallsäure selber hat keine Anwendung, im Gegensatz zu seinen Schwermetallsalzen, den Fulminaten, im wesentlichen Silberfulminat in Knallerbsen und Quecksilberfulminat als Initialsprengstoff.

Über die Struktur der Knallsäure herrschte lange Zeit Unklarheit, mittlerweile sind folgende Strukturen und Begrifflichkeiten geklärt:

HCNO : Knallsäure

HONC : Isoknallsäure

HOCN : Cyansäure

HNCO : Isocyansäure


Links auf FEUERWERK.net