Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-BĂŒcher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Hersteller-Schein

Aus FEUERWERK Wiki

Version vom 06:18, 6. Sep. 2011; Lyt (Diskussion | BeitrÀge)
(Unterschied) ← NĂ€chstĂ€ltere Version | Aktuelle Version | NĂ€chstjĂŒngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der sog. "Hersteller-Schein" berechtigt zum "Umgang mit pyrotechnischen GegenstĂ€nden und SĂ€tzen". Der Begriff Umgang schließt nach der Definition im Gesetz das Herstellen, Delaborieren und Wiedergewinnen mit ein. Deshalb wird bei einem BefĂ€higungsschein nach § 20 SprengG, wie ihn der Großfeuerwerker, BĂŒhnen- oder Filmpyrotechniker besitzt, der Umgang durch Eintrag im Schein beschrĂ€nkt. Um auch Herstellen zu dĂŒrfen, bedarf es zusĂ€tzlich eines Lehrgangs, der z.B. von der BG Chemie in Laubach oder der Sprengschule Dresden angeboten wird. Dieser Lehrgang behandelt im ĂŒberwiegenden Teil Rechtskunde und die anzuwendenden BG-Regeln. Um an diesem Lehrgang teilzunehmen, ist wie bei den anderen Kursen ein Mindestalter und die Unbedenklichkeit vorgeschrieben. Eine praktische Kenntnis ist jedoch nicht von nöten. Die meisten Teilnehmer sind Mitarbeiter von Firmen, die Aufsichtsfunktionen in der Produktion ĂŒbernehmen sollen - Pyrotechniker muß man also nicht unbedingt sein.