Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-Bücher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Feuerwerker

Aus FEUERWERK Wiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Version vom 13:06, 27. Sep. 2006 (bearbeiten)
Pyro (Diskussion | Beiträge)

← Zum vorherigen Versionsunterschied
Version vom 16:03, 28. Sep. 2006 (bearbeiten)
HSE (Diskussion | Beiträge)

Zum nächsten Versionsunterschied →
Zeile 8: Zeile 8:
Diejenigen F., die dagegen keine Feuerwerke durchführen, sind meist munitionsfachkundige [[Kampfmittel]]beseitiger. Zu ihren Aufgaben gehört vor allem die Munitionsräumung, also das Lokalisieren, Entfernen und [[Delaboration|Delaborieren]] (entschärfen, unschädlich machen) und [[Sprengung|Sprengen]] (vernichten) von [[Munition]] und anderen explosiven Vorrichtungen vergangener und aktueller Kriege. F. mit diesen Aufgaben versehen ihren Dienst bei den Streitkräften, der Polizei und bei privaten Firmen, die sich auf Kampfmittelbeseitigung spezialisiert haben. Diejenigen F., die dagegen keine Feuerwerke durchführen, sind meist munitionsfachkundige [[Kampfmittel]]beseitiger. Zu ihren Aufgaben gehört vor allem die Munitionsräumung, also das Lokalisieren, Entfernen und [[Delaboration|Delaborieren]] (entschärfen, unschädlich machen) und [[Sprengung|Sprengen]] (vernichten) von [[Munition]] und anderen explosiven Vorrichtungen vergangener und aktueller Kriege. F. mit diesen Aufgaben versehen ihren Dienst bei den Streitkräften, der Polizei und bei privaten Firmen, die sich auf Kampfmittelbeseitigung spezialisiert haben.
-F. dürfen entsprechend ihrer [[Befähigung]] nur mit den explosiven Stoffen umgehen, für die sie die gesetzlich vorgeschriebene [[Fachkunde]] besitzen. Ein Großfeuerwerker darf z.B. Großfeuerwerkskörper abbrennen, aber nicht mit Sprengmitteln umgehen oder Munition vernichten. Dagegen darf ein Kampfmittelbeseitiger keine Feuerwerke abbrennen.+F. dürfen entsprechend ihrer [[Befähigungsschein|Befähigung]] nur mit den explosiven Stoffen umgehen, für die sie die gesetzlich vorgeschriebene [[Fachkunde]] besitzen. Ein Großfeuerwerker darf z.B. Großfeuerwerkskörper abbrennen, aber nicht mit Sprengmitteln umgehen oder Munition vernichten. Dagegen darf ein Kampfmittelbeseitiger keine Feuerwerke abbrennen.
Die Schutzpatronin aller F./Pyrotechniker (und der Geologen und Bergbauer) ist die Heilige Barbara. Die Schutzpatronin aller F./Pyrotechniker (und der Geologen und Bergbauer) ist die Heilige Barbara.
[[Kategorie:Lexikon]] [[Kategorie:Lexikon]]

Version vom 16:03, 28. Sep. 2006

Feuerwerker 
Pyrotechnist, Pyrotechnician (Pyrotechniker), Display Operator (verantwortlicher F. beim Großfeuerwerk/Bühnenfeuerwerk)

F. ist der Sammelbegriff für Personen, die mit explosiven Stoffen umgehen, d.h. diese herstellen, verarbeiten, verwenden, vernichten und/oder wiedergewinnen.

Der Begriff F. stammt historisch aus dem militärischen Bereich. F., die auf dem Gefechtsfeld für Tod und Zerstörung zu sorgen hatten, waren nach erfolgreicher Schlacht häufig auch für die Freudenfeuer, dem sog. Lustfeuerwerk verantwortlich. Aus diesem entwickelte sich das heutige Großfeuerwerk. Auch heute bezeichnet man sowohl die Personen aus dem im weitesten Sinne militärischen Bereich als auch Feuerwerk abbrennende Pyrotechniker als F. Eine klare Trennungsgrenze wird von den militärischen F. gerne postuliert, lässt sich jedoch historisch und fachlich nicht eindeutig ziehen. Eine Person, die Feuerwerke abbrennt, kann deshalb als F. oder als Pyrotechniker bezeichnet werden.

Diejenigen F., die dagegen keine Feuerwerke durchführen, sind meist munitionsfachkundige Kampfmittelbeseitiger. Zu ihren Aufgaben gehört vor allem die Munitionsräumung, also das Lokalisieren, Entfernen und Delaborieren (entschärfen, unschädlich machen) und Sprengen (vernichten) von Munition und anderen explosiven Vorrichtungen vergangener und aktueller Kriege. F. mit diesen Aufgaben versehen ihren Dienst bei den Streitkräften, der Polizei und bei privaten Firmen, die sich auf Kampfmittelbeseitigung spezialisiert haben.

F. dürfen entsprechend ihrer Befähigung nur mit den explosiven Stoffen umgehen, für die sie die gesetzlich vorgeschriebene Fachkunde besitzen. Ein Großfeuerwerker darf z.B. Großfeuerwerkskörper abbrennen, aber nicht mit Sprengmitteln umgehen oder Munition vernichten. Dagegen darf ein Kampfmittelbeseitiger keine Feuerwerke abbrennen.

Die Schutzpatronin aller F./Pyrotechniker (und der Geologen und Bergbauer) ist die Heilige Barbara.