Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-BĂŒcher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Explosivstoff

Aus FEUERWERK Wiki

Version vom 07:49, 20. Jul. 2006; Sancho (Diskussion | BeitrÀge)
(Unterschied) ← NĂ€chstĂ€ltere Version | Aktuelle Version | NĂ€chstjĂŒngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Explosivstoff
(Explosive)

Stoffe und Zubereitungen gelten als explosionsfĂ€hig, wenn sie auch ohne Luft (selbstunterhaltend) durch ZĂŒndquellen (Ă€ußere thermische Einwirkungen, mechanische Beanspruchungen, DetonationsstĂ¶ĂŸe) zu einer chemischen Umsetzung (Reaktion) gebracht werden können. Dabei entstehen hochgespannte Gase in so kurzer Zeit, daß ein sprunghafter Temperatur- und Druckanstieg hervorgerufen wird. Als explosionsgefĂ€hrlich gelten nur solche Stoffe, die bei der DurchfĂŒhrung der PrĂŒfverfahren nach Anlage I des Sprengstoffgesetzes zu einer Reaktion gebracht werden können (ErwĂ€rmung in StahlhĂŒlsen, Schlag mit dem Fallhammerapparat, Reibung mit dem Reibstift). ExplosionsgefĂ€hrliche Stoffe lassen sich untergliedern in Stoffe, die wegen ihrer explosiven Eigenschaften hergestellt werden (z.B. pyrotechnische SĂ€tze) und sonstige explosionsgefĂ€hrliche Stoffe, bei denen die ExplosionsgefĂ€hrlichkeit eine unerwĂŒnschte Reaktion ist. I.d.R. sind Sprengstoffe im Gegensatz zu pyrotechnischen SĂ€tzen nicht explosionsgefĂ€hrlich (s.a. Pyrotechnischer Gegenstand, Satz, Sprengstoffgesetz).