Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-BĂŒcher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Antimon(III)sulfid

Aus FEUERWERK Wiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Version vom 10:13, 30. Jun. 2009 (bearbeiten)
Ivhp (Diskussion | BeitrÀge)

← Zum vorherigen Versionsunterschied
Version vom 10:13, 30. Jun. 2009 (bearbeiten)
Ivhp (Diskussion | BeitrÀge)
(hat Antimontrisulfid nach Antimon(III)sulfid verschoben)
Zum nĂ€chsten Versionsunterschied →

Version vom 10:13, 30. Jun. 2009

Chemische Daten

Name: Antimon(III)sulfid

Formel: Sb2S3

CAS-Nummer: 1345-04-6


Verwendung in der Pyrotechnik: Brennstoff


Gefahrensymbol(e):
GesundheitsschÀdlich Xn UmweltgefÀhrdend N


Gefahren:

R 20/22 GesundheitsschÀdlich beim Einatmen und Verschlucken

R 51/53 Giftig fĂŒr Wasserorganismen, kann in GewĂ€ssern lĂ€ngerfristig schĂ€dliche Wirkungen haben


Weitere Daten:

Antimon(III)sulfid

Schwarzes, sehr feines Pulver, giftig. Gemische mit Oxidationsmitteln sind explosiv und empfindlich; darf nicht mit Chloraten gemischt werden. FĂŒr Glitter-Effekte oder zur Erhöhung der Wirkung von Perchlorat- und Nitrat-KnallsĂ€tzen.