Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-BĂŒcher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Antimon(III)sulfid

Aus FEUERWERK Wiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Version vom 15:54, 21. Jan. 2007 (bearbeiten)
Pyro (Diskussion | BeitrÀge)

← Zum vorherigen Versionsunterschied
Aktuelle Version (14:14, 17. Apr. 2015) (bearbeiten)
Gecko (Diskussion | BeitrÀge)
(auf GHS aktualisiert)
 
Zeile 2: Zeile 2:
<div class="tbl_right_title">Chemische Daten</div> <div class="tbl_right_title">Chemische Daten</div>
<div class="tbl_right_content"> <div class="tbl_right_content">
 +'''Name:''' Antimon(III)sulfid
 +
'''Formel:''' '''Formel:'''
Sb<sub>2</sub>S<sub>3</sub> Sb<sub>2</sub>S<sub>3</sub>
 +
 +'''CAS-Nummer:''' 1345-04-6
---- ----
'''Verwendung in der Pyrotechnik:''' '''Verwendung in der Pyrotechnik:'''
Zeile 9: Zeile 13:
---- ----
'''Gefahrensymbol(e):'''<br/> '''Gefahrensymbol(e):'''<br/>
 +[[Bild:600px-GHS-pictogram-exclam.png|GefĂ€hrliche Substanz|50px]]
 +[[Bild:600px-GHS-pictogram-pollu.png|UmweltgefĂ€hrdende Substanz|50px]]
 +
---- ----
'''Gefahren:''' '''Gefahren:'''
 +
 +'''H302''' GesundheitsschĂ€dlich bei Verschlucken.
 +
 +'''H332''' GesundheitsschĂ€dlich bei Einatmen.
 +
 +'''H411''' Giftig fĂŒr Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
---- ----
'''Weitere Daten:''' '''Weitere Daten:'''
Zeile 16: Zeile 29:
</div> </div>
-;Ammoniumtrisulfid+;Antimon(III)sulfid
Schwarzes, sehr feines Pulver, giftig. Gemische mit [[Oxidationsmittel]]n sind explosiv und empfindlich; darf nicht mit [[Chlorat]]en gemischt werden. FĂŒr [[Glitter]]-[[Effekt]]e oder zur Erhöhung der Wirkung von [[Perchlorat]]- und [[Nitrat]]-[[Knallsatz|KnallsĂ€tzen]]. Schwarzes, sehr feines Pulver, giftig. Gemische mit [[Oxidationsmittel]]n sind explosiv und empfindlich; darf nicht mit [[Chlorat]]en gemischt werden. FĂŒr [[Glitter]]-[[Effekt]]e oder zur Erhöhung der Wirkung von [[Perchlorat]]- und [[Nitrat]]-[[Knallsatz|KnallsĂ€tzen]].

Aktuelle Version

Chemische Daten

Name: Antimon(III)sulfid

Formel: Sb2S3

CAS-Nummer: 1345-04-6


Verwendung in der Pyrotechnik: Brennstoff


Gefahrensymbol(e):
GefÀhrliche Substanz UmweltgefÀhrdende Substanz


Gefahren:

H302 GesundheitsschÀdlich bei Verschlucken.

H332 GesundheitsschÀdlich bei Einatmen.

H411 Giftig fĂŒr Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.


Weitere Daten:

Antimon(III)sulfid

Schwarzes, sehr feines Pulver, giftig. Gemische mit Oxidationsmitteln sind explosiv und empfindlich; darf nicht mit Chloraten gemischt werden. FĂŒr Glitter-Effekte oder zur Erhöhung der Wirkung von Perchlorat- und Nitrat-KnallsĂ€tzen.