Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-BĂĽcher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Aktivierungsenergie

Aus FEUERWERK Wiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Version vom 01:13, 18. Nov. 2010

Die Aktivierungsenergie ist die Energie die einem pyrotechnischen Satz zugeführt werden muß um eine selbständig laufende Umsetzung in Gang zu setzen. Je geringer diese Energie ist, als umso gefährlicher wird ein pyrotechnischer Satz angesehen. Je nach der Empfindlichkeit kann die Energie auf die unterschiedlichste Weise zugeführt werden. Während viele Sprengstoffe ausschließlich auf Detonationswellen ansprechen (sie müssen initiiert werden) reagieren viele pyrotechnische Sätze oft schon auf geringe Reibung, leichten Schlag oder relativ niedrige Temperaturen (teilweise schon unter 200°C!) Es gibt Substanzen, da genügt schon Lichteinfall als Aktivierungsenergie.