Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-B√ľcher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

WASAG

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
WASAG

Die WASAG AG war von ihrer Gr√ľndung im Jahr 1891 bis zur √úbernahme durch die Unternehmensgruppe Hansen & Rosenthal im Jahr 2001 ein eigenst√§ndiger deutscher Hersteller von Sprengstoffen und Munition mit einer Reihe von Produktionsstandorten. Der Name ist als Akronym aus "Westph√§lisch-Anhaltische Sprengstoff-Actiengesellschaft" gebildet. Heute firmiert der Unternehmensbereich als H&R WASAG AG und ist b√∂rsennotiert.

W√§hrend fr√ľher der Schwerpunkt auf Wehr- und Sprengtechnik lag, besch√§ftigt sich die Firma heute ausschlie√ülich mit der Raffinierung von Roh√∂l und der Herstellung von Kunststoffen. Bekannt wurde WASAG durch die hohe Qualit√§t ihrer Sprengstoffe und Z√ľndmittel, hier ist vor allem die bekannte WASAG-Litze zu nennen, die in dieser Form heute noch von anderen Firmen produziert wird.

Kurz nach Übernahme der alten WASAG AG wurden sämtliche Aktivitäten im Sprengstoffbereich und der Pyrotechnik beendet.

Weblinks

Homepage der H&R WASAG AG