Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-Bücher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Vulkan

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Vulkan Klasse IV mit abschließender Sterngarbe
vergrößern
Vulkan Klasse IV mit abschließender Sterngarbe
Schweizer Vulkane Klasse IV
vergrößern
Schweizer Vulkane Klasse IV
Vulkan-Fächer
vergrößern
Vulkan-Fächer
Vulkan-Schnittdarstellung
vergrößern
Vulkan-Schnittdarstellung
Vulkan 
(Volcano)

Konische (sich nach unten verbreiternde) Fontäne. Durch die nach unten zunehmende Satzmenge ist der sich während des Abbrands steigernde Effekt (Funkenhöhe und -dichte) für Vulkane typisch.

Manche Vulkane haben zusätzliche Effekte, zum Beispiel farbige oder Crackling-Mikrosterne, die entweder mit dem Funkensatz vermischt sind oder als Schlussschlag den Vulkan mit einem Sternbukett (Sterngarbe) beenden (Überraschungsvulkan). Großfeuerwerks- und Silvesterfeuerwerks-Vulkane besitzen gewöhnlich eine offene Schwarzpulver-Anfeuerung mit Anzündschnur an der Spitze, solche für Bühnenpyrotechnik sind meist zur elektrischen Anzündung vorbereitet.

Häufig sind die Produkte nach realen Vulkanen benannt (z.B. Super-Ätna oder Silber-Vesuv). Speziell in den Klassen I und II gibt es Artikel, die zwar das Wort Vulkan in der Verkaufsbezeichnung führen, aber nur einen oder mehrere zylindrische Effektkörper (Fontänen, römisches Lichter) in einer kegelförmigen Papphülle enthalten und sich dadurch während des Abbrands nicht verstärken.



Links auf FEUERWERK.net