Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-Bücher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Verleiten mit Matchtape

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Anzündung mittels Litze 1
vergrößern
Anzündung mittels Litze 1
Anzündung mittels Litze 2
vergrößern
Anzündung mittels Litze 2

Achtung - dieser Artikel bindet aktuell nur Bilder und Video ein, damit sie gefunden werden.

Wer möchte, kann diesen Artikel frei schreiben und erweitern. Ich bitte darum!


Das seit Oktober 2007 ZZP-klassifizierte und damit auch für Personen über 18 Jahre über den Fachhandel frei erhältliche Anzündband weist mit < 0,3 s/m im gefalteten Zustand eine rasante Abbrenngeschwindigkeit auf.

Um Erfahrungen im richtigen Umgang mit dem Anzündband zu machen und dessen respekteinflößende Abbrenngeschwindigkeit kennenzulernen bieten sich kleine Abbrandversuche mit Klasse I-Artikeln an.


Versuch: Fehler beim Einkleben der Visco

Im vorliegenden Falle ging es um die Fragestellung, ob

  • dieses Anzündband über einen E-Zünder mit Schutzhülse zuverlässig zu zünden ist und
  • die Visco des Klasse I-Artikels zuverlässig angezündet wird


So wurde das Anzündband zunächst nur einfach umschließend um die Visco eines Artikels geklebt und die Zündung durchgeführt (siehe Bild 1). Die Zündung mittels E-Zünder erfolgte auch mit Schutzhülle zuverlässig, das Band wurde jedoch sodann durch den rasanten Abbrand förmlich von der Visco geschleudert ohne diese auch zu zünden, es erfolgte lediglich eine leichte Schwärzung! (Bild 2)


Es ist daher unerlässlich, das Anzündband besonders bei endständigen Artikeln mit einer Art Widerlager an der Visco zu platzieren, um ein Abspringen des Anzündbands zu unterbinden (Bild 3).

Ferner sollte die Visco um 90° abgewinkelt so in das Band eingeklebt werden, sodass die Schwarzpulverseele der Visco zuverlässig vom Flammenschlag getroffen und entzündet wird.


Links auf FEUERWERK.net