Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-Bücher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Sprengstoff

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sprengstoff
(High Explosive)

Sprengstoffe sind Explosivstoffe, die sich detonativ, d.h. mit Reaktionsgeschwindigkeiten zwischen 1.000 m/s und 10.000 m/s umsetzen, wobei die meisten kommerziellen Sprengstoffe Reaktionsgeschwindigkeiten zwischen 3.000 m/s und 7.000 m/s aufweisen. Sprengstoffe haben grundsätzlich eine zertrümmernde Wirkung. Sie bedürfen zur Zündung einer starken Stoßwelle und sind in der Regel durch einfache Einwirkung von Feuer, Reibung oder Stoß nicht zur Detonation zu bringen. Sie werden für technische und militärische Zwecke eingesetzt, z.B. bei Sprengungen von Gebäuden, bei Gewinnungssprengungen in Steinbrüchen und Bergwerken, für Verdichtungs- und Kultursprengungen oder als Ladung von Munition.

Feuerwerkskörper, pyrotechnische Gegenstände und pyrotechnische Sätze zählen nicht zu den Sprengstoffen. Lediglich Schwarzpulver, das aufgrund seiner besonderen Eigenschaften (schiebende, nicht zertrümmernde Wirkung) bis heute für Gewinnungssprengungen bei weichen Gesteinen (z.B. Marmor, Schiefer) genutzt wird, kann als Sprengstoff (Sprengpulver) bezeichnet werden, wenn es für den vorgenannten Zweck bestimmt ist.