Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-Bücher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Single shot

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
39er One Shot-Fächer
vergrößern
39er One Shot-Fächer
One Shot Kometen
vergrößern
One Shot Kometen
Detailaufnahme von One Shots
vergrößern
Detailaufnahme von One Shots
One Shots als Feuertöpfe
vergrößern
One Shots als Feuertöpfe
Gestell mit One Shots
vergrößern
Gestell mit One Shots
One Shots Klasse T1 der Fa. Zink
vergrößern
One Shots Klasse T1 der Fa. Zink
Single Shot
(One Shot, "Einzelschuss")

Single Shots (auch als One Shots bezeichnet) sind komplett mit Ausstoßladung fertig in Papp- oder Plastikabschussrohren verladene und bezünderte pyrotechnische Gegenstände, deren Effektladung meist ein Komet oder ein Feuertopf ist.

Im Gegensatz zu den mehrschüssigen römischen Lichtern stoßen Single Shots jeweils einen einzigen Schuss aus. Sie werden z.B. in Pyromusicals häufig für Steppersequenzen oder als taktgenaue Fächer oder Einzelschüsse eingesetzt. Gegenüber von Hand verladenen Kometen bzw. Feuertöpfen bieten sie den Vorteil der schnelleren Vorbereitung, sind dafür aber teurer. Abschussrohre aus Pappe werden nach Verwendung der One Shots nicht wieder verwendet, solche aus HDPE dagegen sind meist wiederverwendbar, gehören dann aber jeweils zu einem bestimmten Bodenplattenhalterungssystem (je nach Hersteller).

Neben den üblichen Klasse IV und T2-Single Shots existieren auch T1-Versionen von Single Shots, etwa von den Herstellerfirmen Weco und Zink.