Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-B√ľcher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Silicium

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Chemische Daten

Name: Silicium

Formel: Si

CAS-Nummer: 7440-21-3


Verwendung in der Pyrotechnik: Brennstoff (Reduktionsmittel)


Gefahrensymbol(e):


Gefahren:


Weitere Daten:

Silicium 
(Si, Silizium, silicon)

Chemisches Element, Ordungszahl 14.

Silicium ist ein dunkelgraues, fast schwarzes, metallisch gl√§nzendes und sehr hartes Halbmetall. Aufgrund seiner passivierten Oberfl√§che ist Silicium sehr reaktionstr√§ge (wohingegen por√∂ses und nicht-passiviertes Silicium mit Luft auch bei tiefen Temperaturen sehr heftig reagiert) und setzt sich mit Luftsauerstoff erst bei sehr hohen Temperaturen (um 1400¬įC) um. Daher reagiert Silicium in pyrotechnischen S√§tzen im wesentlichen nur solange es Kontakt mit dem Oxidationsmittel hat und ist daher zur Erzeugung von langen Schweifen ungeeignet. Aufgrund der hohen Temperatur, die bei der Umsetzung von Silicium gebildet wird, und der nicht stark sichtbaren Verbrennung (keine sehr intensive Lichtabstrahlung im sichtbaren Spektrum des Lichts, keine charakteristischen Funken) wird Silicium pyrotechnischen S√§tzen als Hitzelieferant (z.B. im Z√ľndmantel von Sternen) zugesetzt sowie in Verz√∂gerungss√§tzen und selten f√ľr orange S√§tze eingesetzt.