Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-B√ľcher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Schub

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Schub 
(Thrust)

Als Schub wird die Antriebskraft, die von Raketenmotoren erzeugt wird, bezeichnet. Er wird durch den Aussto√ü hei√üer Verbrennungsgase aus der D√ľse des Raketenmotors erzeugt und bef√∂rdert die Rakete von der Startposition zum Scheitelpunkt, an dem die Ausstossladung die Effektladung der Rakete ausst√∂√üt. Der Schub beschleunigt die Rakete. Dabei muss er ausreichend gro√ü dimensioniert sein, um Luftwiderstand und Erdanziehungskraft zu √ľberwinden und zus√§tzlich die Masse der Rakete zu beschleunigen. Die Schubkraft von Modellraketen wird in Newton angegeben (N) und liegt meist zwischen 4 N und 20 N. F√ľr Raketen, die im Bereich Klasse II und Gro√üfeuerwerk Verwendung finden, ist sie meist nur dem Hersteller und gegebenenfalls der zulassenden Stelle bekannt.