Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-Bücher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Räucherkerze

Aus FEUERWERK Wiki

(Weitergeleitet von Räucherstäbchen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Foto einer typischen Räucherkerze
vergrößern
Foto einer typischen Räucherkerze
Räucherkerze 
(Räucherkegel, incense cone)

Bei Räucherkerzen handelt es sich um kleine Kegel, welche aus einer harten Masse bestehen, die, einmal entzündet, langsam durchglüht. Dabei verdampfen sie enthaltenes Duftöl oder andere Substanzen. Eine typische Räucherkerze besteht z.B. aus 71 % Kohlepulver, 14 % Kaliumnitrat, 14 % Bindemittel (was zugleich als Brennstoff dient) und 1 % Duftöl. Es sind auch Räuchersätze auf Basis von Holzmehl ohne Zusatz von Oxidationsmitteln möglich. Die Masse wird feucht in Form gebracht und getrocknet - und die entstehenden Kegel brennen an der Spitze entzündet mit ca. 3 s / mm langsam ab, durch die entstehende Hitze verdampft das Duftöl.

Vor allem im asiatischen Raum sind auch Räucherwaren in Stäbchen- oder Ringform verbreitet. Neben der Verbreitung von Duftstoffen finden sie dort auch auch zum Verteilen von Insektiziden Verwendung.


Links auf FEUERWERK.net