Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-B√ľcher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Petal

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Petal

"Bl√ľtenbl√§tter" (Sterne) in Bomben des Warimono-Types (Chrysanthemen oder Peonies). Bei Single Petalled Bomben ist nur eine Sternschicht entlang der Innenwand der Bombenschale angeordnet. Im Inneren der Bombe k√∂nnen jedoch konzentrisch eine oder mehrere weitere Sternlagen angeordnet sein, die von den meist gr√∂√üeren, √§u√üeren Sternen durch Zerlegerladung (z.B. Schwarzpulver) und Seidenpapier getrennt sind. Bei der Explosion der Kugelbombe liegen diese Sternsph√§ren symmetrisch innerhalb der √§u√üeren Sterne. Die Art der Sterne des √§u√üersten Petals (Chrysanthemen- oder Peony-Sterne) bestimmt den Namen der Bombe.

Die Terminologie f√ľr die inneren Sterne ist nicht einheitlich: w√§hrend z.B. in Europa und den USA innere Sternlagen auch als Petal bezeichnet werden, hei√üen sie in Japan und einigen anderen asiatischen L√§ndern i.d.R. Pistil. Eine Warimono mit drei konzentrischen Lagen von Sternen gilt demnach in den USA als Triple Petalled, in Japan dagegen als Petal with 2 Pistils'.

Die FEUERWERK Homepage √ľbernimmt die Terminologie von Dr. Takeo Shimizu (1981): Nur die innersten Sterne einer Warimono formen den Pistil ("Bl√ľtenstempel"), alle √§u√üeren Sternlagen werden Petal genannt. Eine Bombe mit z.B. insgesamt drei Sternlagen ist demnach eine Double Petalled Warimono with Pistil.