Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-Bücher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Natriumnitrat

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Chemische Daten

Name: Natriumnitrat

Formel: NaNO3

CAS-Nummer: 7631-99-4


Verwendung in der Pyrotechnik: Oxidationsmittel


Gefahrensymbol(e):
Oxidierende Substanz Gefährliche Substanz


Gefahren:

H272 Kann Brand verstärken; Oxidationsmittel.

H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.


Weitere Daten:

Schmelzpunkt: 306,8 °C Zersetzungstemperatur: > 537 °C

Natriumnitrat
(Sodium nitrate)

Natriumnitrat (NaNO3) ist ein Oxidationsmittel, das in pyrotechnischen Sätzen nur selten Verwendung findet. Natriumnitrat ist einerseits stark hygroskopisch, d.h. es bindet Feuchtigkeit aus der Luft und reichert dadurch Wasser im pyrotechnischen Satz an. Dadurch wird dieser in der Regel unbrauchbar. Andererseits resultiert die Verwendung von Natriumnitrat als Oxidationsmittel in der Regel in einer stark gelb (natriumgelb) gefärbten Flamme. Lediglich in der militärischen Pyrotechnik findet Natriumnitrat für die Herstellung von lichtintensiven Leuchtsätzen (z.B. für Gefechtsfeldbeleuchtungen) in Kombination mit Magnesium Anwendung. Voraussetzung für die Verwendung ist die trockene Lagerung des pyrotechnischen Satzes aus Natriumnitrat und Magnesium, d.h. Versiegelung im jeweiligen Munitionskörper.