Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-Bücher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Knallfrosch

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Knallfrosch 
(jumping jack)

Ein Knallfrosch ist ein Knallkörper, der aus einer dünnwandingen Röhre besteht, in die mehlfeines Schwarzpulver dicht und gleichmäßig eingefüllt wird. Danach wird die Röhre einseitig verschlossen, im Zick-Zack wie eine Ziehharmonika gefaltet und mittig fest mit Garn umwickelt. In die offene Seite der gefalteten Papierröhre wird eine Zündschnur eingeführt und der Frosch ist zündbereit.

Verschiedene Knallfrösche (Knallkörper Klasse II)
vergrößern
Verschiedene Knallfrösche (Knallkörper Klasse II)

Nach dem Anzünden läßt das sich umsetzende Schwarzpulver die Hülse an den Falzen nacheinander aufplatzen, was den Knallkörper wie einen Frosch herumhüpfen und -wirbeln läßt. Je fester die Schnur in der Mitte des Frosches gewickelt wird, desto langsamer erfolgen die einzelnen Knalle.

Klassische Knallfrösche wurden zuweilen auch aus gedeckter Stoppine angefertigt, ein etwa 50 cm langes Stück wurde einfach in der oben beschriebenen Art gefaltet und gebunden. Frösche aus Stoppine sind jedoch nicht so leistungsfähig wie solche mit Schwarzpulvermehl als Knallsatz, da Stoppine im Vergleich zu Mehlpulver langsamer abbrennt.

Im Gegensatz zu früher werden Knallfrösche nicht mehr im Großfeuerwerksbereich eingesetzt, sondern als Kleinfeuerwerk zum Jahreswechsel. Im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts waren Froschfässer bei öffentlichen Feuerwerksveranstaltungen ein gern verwendetes Element. Ein Froschfass ist ein Feuertopf, der schlagartig eine große Anzahl am Zenit platzender Knallfrösche ausstößt. Seinen Effekt entfaltet das Froschfaß durch die vielen fast gleichzeitig erfolgenden Explosionen und die ruckartigen, sich überlagernden Bewegungen der Frösche in der Luft.

In früheren Jahren wurden Knallfrösche auch in Deutschland hergestellt, heute kommen jedoch ausschließlich chinesische Importe in den Handel.