Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-B├╝cher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Kennzeichnung

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kennzeichnung

Seit Oktober 2009 m├╝ssen pyrotechnische Gegenst├Ąnde nach dem Stand der Technik gekennzeichnet werden und eine Anleitung beigef├╝gt werden (┬ž14 (1) 1. SprengV). Die Kennzeichnung setzt sich aus folgenden Angaben zusammen:

  1. Bezeichnung des Gegenstands
  2. Name, Anschrift und Telefonnummer des Herstellers oder Importeurs
  3. CE-Zeichen, Kennzeichen der benannten Stelle f├╝r den Konformit├Ątsnachweis oder die erfolgte Einzelpr├╝fung
  4. Registriernummer zum CE-Zeichen
  5. Identifikationsnummer (ist in die Anleitung aufzunehmen, ┬ž 6 (4) 1. SprengV)
  6. Kategorie
  7. Nettoexplosivstoffmasse
  8. Altersgrenze f├╝r Umgang und Verkehr
  9. der Sicherheitsabstand
  10. bei Artikeln der Kategorie 3 oder 4 das Herstellungsjahr
Beispiel f├╝r die Kennzeichnung eines pyrotechnischen Artikels der Kategorie 2
vergr├Â├čern
Beispiel f├╝r die Kennzeichnung eines pyrotechnischen Artikels der Kategorie 2

├ähnlich sind die Kennzeichnungspflichten f├╝r Explosivstoffe und pyrotechnische S├Ątze:

  1. Bezeichnung des Stoffs
  2. Name, Anschrift und Telefonnummer des Herstellers oder Importeurs
  3. CE-Zeichen, Kennzeichen der benannten Stelle f├╝r den Konformit├Ątsnachweis oder die erfolgte Einzelpr├╝fung
  4. eindeutige Kennzeichnung zur Identifizierung und R├╝ckverfolgbarkeit von Explosivstoffen f├╝r zivile Zwecke (Richtlinie 2008/43/EG), typischerweise als Barcode
  5. Identifikationsnummer (ist in die Anleitung aufzunehmen, ┬ž 6 (4) 1. SprengV)