Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-Bücher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Indoor-Feuerwerk

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Indoor Feuerwerk

Als Indoor-Feuerwerk oder Bühnenpyrotechnik bezeichnet man Feuerwerke, die in geschlossenen Räumen stattfinden, z.B. in Theatern, Diskotheken und auf Konzerten sowie bei Film- und Fersehproduktionen. Gemeinsam ist all diesen Anwendungen, dass die Abstände der Effekte zu Darstellern oder Publikum in der Regel relativ gering sind. Auch Bühneneffekte auf Open-Air-Bühnen fallen deshalb in diese Kategorie.

Die meisten Effekte sind bereits vom Hersteller verwendungsfertig aufgebaut, d.h. es sind verschlossene, bereits mit E-Zündern ausgestattete Feuerwerkskörper, die speziell für die Indoor-Verwendung hergestellt worden sind (raucharme Effekte, "kalte" Funken, ...). Diese sind in der Regel als Klasse T1 (technisches Feuerwerk) eingestuft. Als Beispiele seien genannt: Flammensäulen, Bühnenblitze, Fontänen, Bengalische Zylinderflammen, Schnurraketen und Effektwerfer.

Daneben gibt es noch Artikel der Klasse T2, die entweder fertig aufgebaut sind wie Artikel der Klasse T1 z.B. Feuertöpfe mit Kometen, Crossettes, oder als lose Zweikomponenten-Sätze hergestellt werden, die der Pyrotechniker vor der Verwendung mischt, wie z.B. Airburst Höhenblitze, die in kleinen Säckchen unterhalb der Hallendecke aufgehängt werden. Indoor-Feuerwerke werden ausschließlich mit E-Zündern gezündet.

Artikel der Klasse T1 darf jeder kaufen, der mindestens 18 Jahre alt ist und beim Kauf einen Verwendungsnachweis vorlegt. Die Verwendung auf Bühnen muss allerdings jeweils genehmigt werden.

Zur Verwendung von T2-Artikeln benötigt man entweder einen Befähigungsnachweis für Bühnenpyrotechniker oder einen Befähigungsschein für Großfeuerwerker (im zweiten Fall dürfen die Artikel aber nur im Rahmen eines Großfeuerwerks eingesetzt werden, nicht auf der Bühne). Um an einem Lehrgang für Bühnenpyrotechnik teilzunehmen, muss man in Theatern und ähnlichen Einrichtungen tätig sein oder eine Ausbildung zum Requisiteur, Waffen-, Bühnen- oder Beleuchtungsmeister nachweisen.