Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-B√ľcher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Fallas de Valencia

Aus FEUERWERK Wiki

(Weitergeleitet von Fallas)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fallas de Valencia
(Feuer von Valencia, Las Fallas)

Die Fallas de Valencia sind ein traditionelles Feuerwerksfestival, das seit etwa Mitte des 18. Jahrhunderst jährlich zwischen dem 15. und dem 19. März in Valencia (Spanien) stattfindet.

Die Fallas de Valencia gehen auf einen Volksbrauch aus dem 18. Jahrhundert zur√ľck. Zur Feier des Namenstages des heiligen Joseph am 19. M√§rz wurden in den Stra√üen ab dem 18. M√§rz Puppen aus Stroh aufgestellt, die ein Ereignis oder eine Person des √∂ffentlichen Lebens des zur√ľckliegenden Jahres satirisch darstellten. Diese Puppen wurden (und werden bis heute) als Ninots bezeichnet. Im Laufe des 18. M√§rz wurden um diese Puppen kleine Scheiterhaufen aus Holz und anderem brennbaren Material aufgeschichtet. In der Nacht vom 18. auf den 19. M√§rz wurden diese Scheiterhaufen mit den Puppen angez√ľndet.

Aus diesem Volksbrauch hat sich im Laufe der Zeit das Feuerwerksfestival "Fallas de Valencia" oder "Las Fallas" entwickelt. Die Fallas finden jedes Jahr zwischen dem 15. und dem 19. M√§rz statt. Gegen√ľber fr√ľher hat der religi√∂se Brauch, den Namenstag des Heiligen Jospeh zu feiern, an Bedeutung verloren. Gest√§rkt wurde dagegen der Volksfest-Charakter der Fallas.

Zahlreiche Vereine bauen das Jahr √ľber die Ninots genannten satirischen Figuren und Anordnungen, die ab dem 15. M√§rz in den Stra√üen Valencias aufgestellt werden. √Ąnhlich den Karnevals-Figuren in Deutschland stellen die Figuren Personen und Geschehnisse des Vorjahres satirisch dar. In den Tagen der Fallas werden in Valencia nach Sch√§tzungen zwischen 300 und 400 gro√üe Ninots aufgestellt. Die Fallas-Tage werden von zahlreichen Tages- und Nachtfeuerwerken begleitet. Bei den Tagesfeuerwerken sind die sogenannten Mascletas hervorzuheben. Dabei werden Knallk√∂rper aus Blitzknallsatz (u.a. Truenos) und kleine Standb√∂ller verwendet, um einen Rhythmus zu erzeugen. Am 15., 16., 17. und 18. M√§rz finden im trockenen Flussbett Allameda gro√üe Feuerwerke bei Nacht statt, die traditionell von Feuerwerksfirmen aus der Region abgebrannt werden. Dabei steigern sich die Mascletas und Feuerwerke von Tag zu Tag. Die Nacht vom 18. auf dem 19. M√§rz ist auch als Nit del Foc (√ľbersetzt: Nacht des Feuers) bekannt. In der Nacht vom 19. auf den 20. M√§rz, die als Cremada (√ľbersetzt: Verbrennung) bezeichnet wird, werden die zahlreichen Figuren (Ninots) in den Stra√üen verbrannt. W√§hrend der Zeit der Fallas kann Jedermann Feuerwerk kaufen und abbrennen, wobei aber gewisse Regeln zu beachten sind. Neben den vorgenannten Haupttagen vom 15. bis 19. M√§rz gibt es zahlreiche Vorveranstaltungen zu den Fallas de Valencia ab etwa Ende Februar.

Links zu den Fallas de Valencia

Junta Central Fallera (Offizielle Website der Fallas de Valencia)
Website www.fallas.es