Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-B├╝cher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Eisenoxid

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Chemische Daten

Formel: Fe2O3 - Eisen(III)oxid

CAS-Nr.: 1309-37-1


Verwendung in der Pyrotechnik: Brennstoff


Gefahrensymbol(e):


Gefahren:


Weitere Daten:

Schmelzpunkt: 1565 ┬░C

Chemische Daten

Formel: Fe3O4 - Eisen(II,III)oxid

CAS-Nr.: 1309-38-2


Verwendung in der Pyrotechnik: Katalysator


Gefahrensymbol(e):


Gefahren:


Weitere Daten:

Schmelzpunkt: 1538 ┬░C

Eisenoxid

Eisenoxid ist, wie der Name schon sagt, das Oxid, also die Sauerstoffverbindung des chemischen Elementes Eisen[1].

Es kommt in verschiedenen Formen (Oxidationsstufen) vor.

In der Pyrotechnik spielen nur 2 davon eine Rolle: Eisen(III)oxid, ein rotes Pulver und Eisen(II,III)oxid, ein schwarzes Pulver.

Das rote Eisenoxid wird zusammen mit Aluminiumpulver als Thermit verwendet. In Flimmers├Ątzen findet man ebenfalls h├Ąufig rotes Eisenoxid.

Schwarzes Eisenoxid wird bei einigen S├Ątzen als Katalysator eingesetzt. Beide Oxide werden in S├╝deuropa bei Tagesfeuerwerken gerne zur Erzeugung farbiger Rauchwolken in Blitzbomben verwendet.

Rost ist eine Mischung aus beiden Oxiden die mit Wasser zu Eisenhydroxid umgesetzt hat. Rost wird in modernen S├Ątzen nicht mehr eingesetzt, das enthaltene Wasser schadet mehr als es n├╝tzt.

Rotes Eisenoxid gewinnt man z.B. durch Gl├╝hen von Rost. Wird das rote Oxid mit Sauerstoff auf ├╝ber 1200┬░C erw├Ąrmt, entsteht daraus schwarzes Eisenoxid. Au├čerdem f├Ąllt schwarzes Eisenoxid als Abfall beim Walzen und Schmieden an, sogenannter Hammerschlag oder Zunder.