Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-Bücher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

China-Böller C

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein C-Böller von Red Lantern, gehandelt von YL, in Deutschland vertrieben über Georg Richter aus den 1970ern.
vergrößern
Ein C-Böller von Red Lantern, gehandelt von YL, in Deutschland vertrieben über Georg Richter aus den 1970ern.
Der China-Böller C ist ein großer Chinaknaller. Ihn gab es in zwei unterschiedlichen Größen. In der Regel handelte es sich um die Größe 470, das sind 87 mm lange und 19 mm dicke Böller. Auf älteren Päckchen findet sich häufig die Längen- und Breitenangabe in Zoll (3 1/2" x 3/4"). Ursprünglich hatten ihn die meisten Importeure im Programm, lediglich von Weco hat es C-Böller nie gegeben. Seit der Jahrtausendwende ist diese Größe jedoch nicht mehr erhältlich, sie wurde letzt noch von Comet angeboten.

Ebenfalls als C-Böller bezeichnet wurde die Größe 485 (4" x 3/4") Anfangs gab es diese von verschiedenen Händlern wie z.B. YL. Spätestens seit den 1980er Jahren wurde die Größe aber nur noch von FKW/Keller geführt. In dieser Form überdauerte der C-Böller bei Keller bis heute. Seit 2010 gibt es ihn außerdem auch wieder von Lesli, sowie von Pyro Art. Insgesamt stellt er jedoch eher eine Randerscheinung dar.

In einer Packung befinden sich 5 Stück. 1 Karton C-Böller enthält 20 Einzelpäckchen, also 100 Knaller.