Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-Bücher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Ausnahmegenehmigung

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gemäß §22 der 1. SprengV dürfen pyrotechnische Gegenstände der Kategorie 2 in Deutschland nur an den letzten drei verkaufsoffenen Tagen des Jahres an den Endverbraucher abgegeben werden, nach §23.2 der 1. SprengV dürfen sie nur am 31. Dezember und 1. Januar verwendet werden. In §24 der 1. SprengV ist darüber hinaus jedoch geregelt, dass die zuständige Behörde bei begründetem Anlass Ausnahmen vom Verkaufsverbot und Verwendungsverbot zulassen kann.

Für den Erwerb und die Verwendung von Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 unter dem Jahr ist daher eine solche Ausnahmegenehmigung nach §24.1 der 1. SprengV zu beantragen.

Die örtlich zuständige Behörde kann beim Ordungsamt erfragt werden.


Links auf FEUERWERK.net

Vorlage einer Ausnahmegenehmigung