Sitemap | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Das Informationsportal der FEUERWERK HomepageBilder und VideosHerstellung und FunktionsweiseWeitere InformationenLink-Datenbank: Pyrotechnik im InternetFeuerwerk-Videos, Silvesterfeuerwerk und Pyrotechnik-BĂĽcher einkaufen, Bildschirmschoner downloaden...Der Treffpunkt von Feuerwerkern und FeuerwerksfansDie Fotogalerie von Feuerwerkern und FeuerwerkfansTermine internationaler FeuerwerkeInformationsseiten zu wichtigen Wettbewerben und FestivalsDie Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans
Die Fach-Enzyklopädie von Feuerwerkern und Feuerwerksfans

Akkaroid Harz

Aus FEUERWERK Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Chemische Daten

Formel: C14H17O4

angenäherte Verhältnisformel


Verwendung in der Pyrotechnik: Bindemittel, Brennstoff (Reduktionsmittel)


Gefahrensymbol(e):


Gefahren:


Weitere Daten:


Akkaroid Harz 
(Red Gum, accaroid resin, yacca resin)


Akkaroid-Harz ist als rotbraunes, feines Pulver im Handel und wird aus dem in Australien heimischen Grasbaum (Xanthorrhoea australis und andere Xanthorrhoeaceae), der Akkaroid-Harz als Baumharz absondert, gewonnen.

Akkaroid-Harz besteht aus einem Resinotannol, dessen phenolische OH-Gruppen durch Cumarinsäure verestert sind.

Das wasserunlösliche, aber in Alkohol langsam lösliche Harz wird als Bindemittel für Sterne und andere pyrotechnische Sätze verwendet, dabei wirkt es gleichzeitig als organischer Brennstoff, der wegen des hohen Kohlenstoffgehalts bei einem Unterschuss an Oxidationsmittel auch eine gelbliche Flammenfarbe hervorruft. Akkaroidharz-Pulver kann auch nur als Brennstoff verwendet werden und hat den früher verbreiteten Schellack weitestgehend abgelöst.